Geschäftsprozessmanagement

Ziel der Veranstaltung ist es, den Teilnehmenden die wesentlichen Aufgaben des integrativen Informationsmanagements vorzustellen und sie zu befähigen, diese auf betriebliche Situationen zu übertragen. Dabei sollen sie Handlungsempfehlungen ausarbeiten und einander gegenüberstellen. Der Kurs konzentriert sich dabei auf betriebliche Anwendungssysteme und die Einführung eines betrieblichen Informations- und Wissensmanagements. Nach Absolvieren des Kurses sind die Teilnehmenden in der Lage, betriebliche Anwendungssysteme auszuwählen und ihre Einführung zu begleiten sowie wesentliche Maßnahmen des betrieblichen Wissensmanagements zu initiieren.

Inhalt in Stichworten

  • Informationsmanagement
  • Management der Informationsflut
  • Management der Informationssysteme, insbesondere der betrieblichen Anwendungssysteme
  • Informations- und Kommunikationstechnik, insbesondere Groupware
  • Führungsaufgaben des Informationsmanagements, insbesondere Vorgehensmodelle für Auswahl und Einführung betrieblicher Anwendungssysteme
  • Wissensmanagement
  • Dokumentgebundenes Wissen
  • Personengebundenes Wissen
  • Wissensmanagementsysteme
  • Das Intranet als Ausgangspunkt für Wissensmanagement
  • Suchmaschinen und Dokumentenverwaltung
  • Identifkation, Modellierung und Analyse wissensintensiver Geschäftsprozesse und Ableitung von Maßnahmen des Wissensmanagements
  • Erfahrungsberichte zu Anwendungssystemen und Wissensmanagement aus der unternehmerischen Praxis

Dozent

Dr. rer. pol. Christof Thim studierte Wirtschaftsinformatik im dualen Studium in Kooperation mit IBM Deutschland. Darauf aufbauend setzte er sein Studium in Soziologie, Politik und Volkswirtschaftslehre an der Universität Potsdam fort. Er spezialisierte sich in Organisationssoziologie. Die Kombination aus sozialwissenschaftlicher Perspektive und informatischer Technologieanalyse wendet er seit 2010 als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl an. Christof Thim promovierte zum Thema „Technologieakzeptanz in Organisationen“. Seine Arbeit beschreibt ein dynamisches Modell der Wechselwirkung zwischen Organisation und Mitarbeiter. Mit Hilfe einer Simulation konnten Unterschiede zwischen Organisationstypen herausgearbeitet werden. Seine Promotion schlägt die Brücke zwischen beiden Forschungsdiziplinen. Er arbeitet in und leitete diverse BMBF- und DFG-Projekte. Dabei konzentriert er sich auf die Analyse und Gestaltung von Prozessen.  

Weitere Hinweise zum Modul

Ort
Universität Potsdam, Standort Griebnitzsee, August-Bebel-Straße 89, 14482 Potsdam

Modulorganisation
Das Modul wird als Kombination aus Distance Learning und Präsenzveranstaltungen durchgeführt. 

Kosten
2.400,- EUR

Anmeldungen
Bei Interesse senden Sie das ausgefüllte Anmeldeformular an mba@noSpamuni-potsdam.de