An wen richtet sich der Studiengang?

Dieser Studiengang richtet sich an Arbeitnehmende mit berufsqualifizierenden Hochschulabschluss, vorzugsweise aus einem fremdsprachenphilologischen oder wirtschaftswissenschaftlichen Studiengang.

Wann kann ich mich bewerben?

Eine Bewerbung ist jedes Jahr zum Wintersemester möglich, die Frist läuft jeweils bis zum 3o.09. Eine Bewerbung zum Sommersemester ist nicht möglich.

Welche Bewerbungsunterlagen müssen eingereicht werden?

Einzureichen sind das Bewerbungsformular, das auf unserer Webseite zur Verfügung steht.

Weiterhin benötigen wir von Ihnen folgende Bewerbungsunterlagen: 

  • Beglaubigte Kopien des akademischen Abschlusses/ der akademischen Abschlüsse
  • Einfache nicht beglaubigte Kopien der Hochschulzugangsberechtigung
  • Kopie des Personalausweises
  • Lebenslauf
  • Ggf. Kopien des Arbeitszeugnisses/ der Arbeitszeugnisse oder Nachweise bisheriger beruflicher Tätigkeiten
  • Englischnachweis (B2)
  • Ggf. Deutschnachweis (C1)
  • 2 Passfotos

 

Was ist eine beglaubigte Kopie und wo kann ich meine Dokumente beglaubigen lassen?

Eine beglaubigte Kopie ist eine Kopie eines Dokuments mit einer amtlichen Bestätigung, dass die Kopie dem Original entspricht.

In Deutschland werden beglaubigte Kopien von Bürgerämtern und Notar*innen angefertigt. Die Beglaubigung kostet bei jedem Bürgeramt sowie Notar*in Geld. Bitte beachten: Bürgerämter beglaubigen nur Dokumente, die von deutschen Institutionen ausgestellt wurden, oder Dokumente, die bei einer deutschen Institution eingereicht werden müssen.

Wenn Sie sich nicht in Deutschland befinden, aber eine beglaubigte Kopie für eine deutsche Institution brauchen, können Sie zur deutschen Botschaft in Ihrem Land gehen. Auch hier kostet die Beglaubigung Geld.

In welcher Form muss der Nachweis der Sprachkenntnisse (C1 Niveau in Deutsch, falls dies nicht die Muttersprache ist, sowie B2 Niveau in Englisch) erfolgen?

Der schriftliche Nachweis eines Sprachtests ist ausreichend. Dieser ist an keine bestimmte Form bzw. Institution gebunden.

Für das Studium wird eine einjährige Berufspraxis vorausgesetzt, was wird anerkannt?

Für die Aufnahme des Studiums sind jegliche praktische Tätigkeiten anrechenbar, die inhaltlich grob mit dem Studium in Bezug stehen. Dazu gehören bspw. auch Praktika und Freiwilligenarbeit. Die Berufserfahrung muss nicht im Stück erworben worden sein, es können einzelne Zeiträume addiert werden, diese müssen in der Summe ein Jahr ergeben. Bei geringen Abweichungen sind nach Rücksprache Ausnahmen möglich.

Welche Möglichkeiten der finanziellen Unterstützung in Bezug auf die Studiengebühren kann ich in Anspruch nehmen?

Auf unserer Webseite haben wir eine Übersicht der Finanzierungsmöglichkeiten für Sie zusammengestellt. 

Ist es zeitlich möglich, neben dem Studium zu arbeiten?

Das Studium hat pro Semester zwei Seminare mit festen Zeiten, die unter der Woche i.d.R. an zwei Nachmittagen stattfinden. Weiterhin gibt es pro Semester i.d.R. zwei Blockseminare, die üblicherweise an 1-2 Terminen an aufeinanderfolgenden Tagen von 9 bis 17 Uhr stattfinden. Daher ist es gut möglich, neben dem Studium einer Tätigkeit nachzugehen.