Studienverlauf und Curriculum

Das EAPAA-akkreditierte MPM Programm ist ein wissenschaftlich fundierter und praxisorientierter Masterstudiengang, das sich an Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit Berufserfahrung richtet.
Besonders im öffentlichen Sektor von Schwellen- und Entwicklungsländern werden zunehmend gut ausgebildete Entscheidungsträger mit einem umfassenden Skill-Set gesucht, die Reformen steuern und vorantreiben.
Während des Studiums wird den Teilnehmerinnen und Teilnehmern sowohl Grundlagenwissen in den Bereichen Policy Analyse und Public Management vermittelt, als auch spezialisierte Kenntnisse in einem der vier Spezialisierungsbereiche. Zusätzlich erhalten die Studierenden zielgerichtete, praktische Trainings in verschiedenen Bereichen wie z.B. Führungs- und Kommunikationsfähigkeiten, Verhandlungsfähigkeiten oder Präsentationsfähigkeiten. Abgerundet wird das Studium durch verschiedene extracurriculare Aktivitäten und eine einwöchige, praxisorientierte Projektwoche zu einem studienbezogen Thema in Zusammenarbeit mit öffentlichen Institutionen und Organisationen.
An der Universität Potsdam werden die MPM Teilnehmerinnen und Teilnehmer nicht nur von anerkannten Professorininnen und Professoren aus Wissenschaft und Praxis unterrichtet, sie studieren auch in einem ausgesprochen internationalen Setting in modernen Räumlichkeiten.
 

Modulübersicht

Der Master of Public Management setzt sich aus einem Grundlagenmodul, bestehend aus zwei Seminaren sowie dem Skills und Project Lab, sowie einem Spezialisierungsmodul zusammen, welches von jedem Studierenden individuell gewählt wird. Zusätzlich dazu wählen Studierende zwei Seminare aus dem Wahlpflichtbereich. Am Ende des Studiums schreiben alle Studierenden, begleitet durch ein Forschungskolloquium, eine Masterarbeit, welche sie nach Abgabe verteidigen verteidigen müssen.

Grundstudium

Basismodule

Foundations of Public Management

Ziel des Kurses ist die Vermittlung von grundlegenden Kenntnissen in den folgenden Bereichen: Einführung in Konzepte des Public Management, Funktionen und Diskussionsbereiche, Public Management anhand ausgewählter Länderbeispiele, offene und kontroverse Fragen zum Forschungsbereich Public Management.

Applied Policy Analysis

Policy-Analyse (auch: Public Policy Forschung oder Policy Studien) ist ein spezielles Forschungsfeld der Sozialwissenschaften welches sich auf den Inhalt, Erklärungen und Auswirkungen von Policies und Politik konzentriert (z.B. Sozialpolitik, Umweltpolitik, Verwaltungspolitik etc.). Das Seminar diskutiert grundlegende Konzepte unter Einbeziehung von angelsächsischer Literatur.

Skills and Project Lab

Ziel dieses Praxismoduls ist die Vermittlung grundlegender Kenntnisse und Fähigkeiten in verschiedenen Bereichen wie z.B. Forschung und akademisches Arbeiten, Führung und Kommunikation, Verhandlung und Präsentation. Im Projektmodul sollen die erlernten Fähigkeiten und Kenntnisse in Zusammenarbeit mit örtlichen öffentlichen Institutionen, Organisationen und Unternehmen auf praktische Fälle angewendet und so vertieft werden.

 

Spezialisierungsbereiche

Public Policy and Administration

Die Spezialisierung Public Policy and Administration bietet eine wissenschaftlich fundierte, praxisorientierte Ausbildung für die öffentliche Verwaltung. Konzepte der Betriebswirtschaft und der Sozialwissenschaften werden vereint, um Studierenden interdisziplinäre Ansätze zu eröffnen.
Absolventen die sich in diesem Bereich spezialisiert haben sind fähig zur konzeptionellen Bewertung, Implementierung und Anpassung internationaler Managementmodelle im Kontext der spezifischen Gegebenheiten des öffentlichen Sektors.

Studierende, die sich für eine Vertiefung in diesem Bereich entscheiden müssen zwei Pflichtmodule belegen und können aus einer Vielzahlung von Wahlpflichtmodulen anderer Vertiefungsbereiche wählen.

Beispielmodule:

  • Human Resource Management
  • Public Financial Management
Global Public Policy

Die Spezialisierung Global Public Policy begegnet den Herausforderungen globaler Interdependenz mit einem interdisziplinären Ansatz. Lehrende und Studierende arbeiten gemeinsam an der Analyse und dem Design von Konzepten internationaler Politik und deren Implementierung. Studierende erhalten ein solides Fundament in den Bereichen internationale Politik, internationale Entwicklung und internationale Organisationenund stützen sich dabei auf die aktuellsten Ansätze des Faches.
Absolventinnen und Absolventen der MPM Spezialisierung Global Public Policy sind in der Lage, politische Probleme jenseits des Nationalstaats zu analysieren und einen wirksamen Beitrag zur Gestaltung und Formulierung von Politikinhalten zu leisten, die transnationale Problemstellungen lösen.

Studierende, die sich für eine Vertiefung in diesem Bereich entscheiden müssen zwei Pflichtmodule belegen und können aus einer Vielzahlung von Wahlpflichtmodulen anderer Vertiefungsbereiche wählen.

Beispielmodule:

  • Global Public Policy
  • Governance and Governments in Developing Countries
Environment and Sustainablity

Die Spezialisierung im Bereich Environment, Sustainability und GeoSciences bietet eine wissenschaftlich fundierte Zusatzqualifikation für Fachkräfte an der Schnittstelle zwischen Verwaltungs- und Umweltpolitik. Das Modul zielt darauf ab, aktuelle Forschungsergebnisse zu globalen (Umwelt-)Problemen wie Naturkatastrophen, Klimawandel und nachhaltiges Ressourcenmanagement besser in politische und administrative Entscheidungsprozesse zu integrieren. Durch einen stark interdisziplinären Fokus schlägt der Bereich eine Brücke zwischen Natur- und Sozialwissenschaften, um so geo- und umweltwissenschaftliche Themen mit Public Management Inhalten zu verbinden.

Studierende, die sich für eine Vertiefung in diesem Bereich entscheiden müssen zwei Pflichtmodule belegen und können aus einer Vielzahlung von Wahlpflichtmodulen anderer Vertiefungsbereiche wählen.

Beispielmodule:

  • A Systems Approach to Earth Sciences - Living on a dynamic planet
  • Global Environmental and Sustainability Governance

Digitalization