Financial Management

Seminar Finanzierung

Kurzbeschreibung

Sie lernen Grundbegriffe und übergeordnete Zusammenhänge der Finanzwissenschaft zu verstehen. Dazu wird zunächst die Cash-flow-Perspektive auf betriebliche Vorgänge eingeführt. Daraus lässt sich als zentrales Bewertungskriterium für finanzwirtschaftliche Entscheidungen der Kapitalwert ableiten. Daneben werden Bewertungskonzepte wie die Endwertmaximierung oder der interne Zinsfuß diskutiert.

In einem Überblick werden verschiedene Finanzierungstitel hinsichtlich ihrer Konstruktion und möglichen Einsatzfelder vorgestellt. Dabei liegt der Schwerpunkt auf Zinstiteln und den Grundformen von Derivaten. Anknüpfend an das Kapitalwertmodell werden rudimentäre Bewertungsansätze eingeführt und vor allem der Einfluss des Zinses auf die Bewertung verdeutlicht.

Anschließend werden die Probleme aufgezeigt, die sich den unterschiedlichen Handlungsmöglichkeiten und dem unterschiedlichen Informationsstand der beteiligten Akteure ergeben. Dabei werden typische Konstellationen wie die der adverse selection, des moral hazards und der Unvollständigkeit von Verträgen eingeführt. In einer Fallstudie sollen diese Inhalte zur Gestaltung einer optimalen Struktur einer Projektfinanzierung herangezogen werden.

Prof. Dr. Hans-Peter Burghof
Prof. Dr. Hans-Peter Burghof

Dozent

Prof. Dr. Hans-Peter Burghof ist seit 2003 Inhaber des Lehrstuhls für Bankwirtschaft und Finanzdienstleistungen an der Universität Hohenheim in Stuttgart. Nach einer Ausbildung zum Bankkaufmann begann Hans-Peter Burghof 1988 ein Studium der Volkswirtschaftslehre an der Universität Bonn, das er 1993 als Diplom-Volkswirt abschloss. Von 1993 bis 2002 war er wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Kapitalmarktforschung und Finanzierung an der Ludwig-Maximilians-Universität München, wo er 1998 seine Promotion und 2002 seine Habilitation absolvierte. Von 2002 bis 2003 nahm er Lehraufträge an den Universitäten Mainz und Hohenheim an, bevor er 2003 zum Universitätsprofessor und Inhaber des Lehrstuhls für Bankwirtschaft und Finanzdienstleistungen an der Universität Hohenheim ernannt wurde.

Zudem ist Hans-Peter Burghof Geschäftsführer der Stiftung Kreditwirtschaft an der Universität Hohenheim sowie Börsenrat der Börse Stuttgart. Er hat zahlreiche nationale als auch internationale Publikationen veröffentlicht.

Seine häufigen Auftritte in Fernsehen und Hörfunk als Experte für die Finanzkrise haben ihm einen hohen Bekanntheitsgrad in der deutschsprachigen Bevölkerung verschafft.

Seminar Controlling

Kurzbeschreibung

In Unternehmen, aber auch in der öffentlichen Verwaltung spielt das Controlling heute eine zentrale Rolle für die erfolgreiche Steuerung dieser Organisationen.

Daraus ergibt sich, dass jede Führungskraft heute in der Lage sein muss, die durch das Controlling bereitgestellten Informationen richtig zu interpretieren und hinsichtlich ihrer Bedeutung einzuschätzen. Unverzichtbar sind ferner Kenntnisse der wichtigsten Controllinginstrumente wie etwa der Budgetierung, oder der Gestaltung von Anreizsystemen für Mitarbeiter, da diese Führungskräfte ebenfalls aktiv und unmittelbar einbinden.

Wesentliche Inhalte

  • gängige Controlling-Konzeptionen
  • Kernunterschied zwischen der Entscheidungsunterstützung und der Verhaltenssteuerung
  • Kritischer Überblick über die wichtigsten Controllinginstrumente.
  • Ansätze des strategischen Kostenmanagements
  • Gestaltung finanzieller und nichtfinanzieller Anreizsysteme für Mitarbeiter


Dozent
Prof. Dr. Christian Ernst ist seit 2005 Inhaber des Lehrstuhls für Ökonomik und Management Sozialer Dienstleistungen an der Universität Hohenheim in Stuttgart. Seine speziellen Forschungsinteressen liegen im Bereich Controlling- und Steuerungsinstrumente in Organisationen und Unternehmen des Gesundheitswesens sowie Nonprofit Organisationen. Er ist der Verfasser zahlreicher Beiträge in führenden Internationalen Journals  zu einschlägigen Fragestellungen (u.a. European Accounting Review, Journal of Accounting and Public Policy, Health Economics). Prof. Dr. Ernst ist zudem in zahlreichen Beratungsprojekten für in- und ausländische Firmen der Gesundheitsindustrie und –verwaltung tätig.

Weitere Hinweise zum Modul:

Ort
Universität Potsdam, Standort Griebnitzsee, August-Bebel-Straße 89, 14482 Potsdam

Termine
Das Modul wird als Kombination aus Distance Learning und Präsenzveranstaltungen durchgeführt. 

Anmeldungen unter

mba@noSpamuni-potsdam.de

Kosten: 2.400,- EUR

Seitenanfang